AbschleppStopp: Crowdfunding Projekt will Parksündern Geld sparen

von David 3 1 vor 3 Jahren am 07.10.2014
© Daniel Kalliontzis

Das Deutsche Crowdfunding Projekt AbschleppStopp auf Indiegogo will in Zukunft Parksündern beim Geld sparen helfen. Die nötige Hardware dafür wird einfach innen auf die Frontscheibe geklebt.

Mit AbschleppStopp (Englisch: TowStop), haben Politessen die Möglichkeit per Knopfdruck den Autoinhaber zu warnen, das sein Fahrzeug bald abgeschleppt wird, wenn dieser es nicht entfernt. AbschleppStopp verfügt über ein Display, welches der Parkraumüberwachung direkt Feedback übermittelt, das man unterwegs zu seinem Auto ist.

Damit der Fahrer eine Nachricht erhält, das sein Fahrzeug kurz vorm abschleppen steht, ist ein integrierter Mobilfunksender eingebaut, in Kombination einer SIM-Karte kann dem Falschparker wie erwähnt eine Nachricht zugesendet werden.

Das Crowdfunding Projekt will in den nächsten 41 Tagen 50.000 Euro einsammeln um AbschleppStopp umzusetzen. Bis dato gibt es 15 Unterstützer, die sich somit als Betatester für 29 Euro eingekauft haben.

Deine Meinung
Top
2
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
1
Kommentar schreiben
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen
KATEGORIE
1 Kommentar
Uwe Tittel vor 3 Jahren
ich finde das die Erfindung sinnvoll ist, leider werden oftmals neue Erfindungen vor Markteinführung skeptisch gesehen und es braucht seine Zeit bis es akzeptiert wird.