Amazon Prime Instant Video mein Erfahrungsbericht

von David 124 5 vor 3 Jahren am 30.05.2014
© Amazon.com Inc.

Am 26. Februar diesen Jahres erweiterte Amazon sein Prime Angebot um ein sehr interessantes Feature. Nämlich um Prime Instant Video, mit diesem ist es Prime Kunden auf Amazon von nun an möglich auf eine breite Palette von On-Demand Videos Kostenlos zurückzugreifen.

Das neue Prime Angebot umfasst die Gratis Lieferung am nächsten Tag auf ausgewählte Artikel (Premiumversand), Tausende von Kindle Titeln kostenlos zum Ausleihen (Kindle-Leihbücherei) und wie erwähnt neu, unbegrenztes Streaming von mehr als 13.000 Filmen und Serienepisoden.

Das Prime Instant Video Angebot

Wie oben beschrieben bietet Amazon rund 13.000 Filme und Serien seinen Kunden, im Detail heißt das, dass man mit einer Prime-Mitgliedschaft zugriff auf 13.000 Filme und Serien hat, nicht aber das man alle 13.000 auch kostenlos schauen kann.

Bei Prime Instant Video sind tatsächlich bis dato nur ca. 2.750 Filme und Serien Kostenlos für den Video On-Demand Genuss verfügbar. Vergleichbar mit anderen On-Demand-Diensten ein Witz, dennoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ein absoluter Kracher.

Auf verfügbare Filme will ich weniger eingehen, da hier die Geschmäcker unterschiedlich sind. Ich kann nur so viel sagen, dass man als Prime-Kunden auf relativ neue Filme länger warten darf bis sie kostenlos angeboten werden, als bei manch einem anderen Anbieter, da ist Luft nach oben. Bei aktuellen Serien macht Amazon im kostenlosen Prime Angebot so gut wie alles Richtig. Hier bekommt man Serien wie The Big Bang Theory, Breaking Bad, Weeds, Sherlock, 2 Broke Girls, Dexter, Two and a Half Men und wie sie nicht alle heißen geboten.

Die Auswahl von Filmen und Serien geschieht direkt über das passende Wiedergabegeräte, zudem lassen sich direkt auf Amazon.de alle Filme und Serien nicht nur schauen, sondern auch in einer sogenannte Watchlist packen, also in eine Favoritenliste.

Preis

Der Preis liegt wahlweise für eine Prime-Mitgliedschaft bei 49 Euro im Jahr oder unabhängig von Amazon Prime für 7,99 Euro im Monat. Zudem bietet Amazon eine vergünstigte Student-Mitgliedschaft für 24 Euro im Jahr an.

Beim Erläutern des Angebotes meinte ich "Preis-Leistungs-Verhältnis ein absoluter Kracher". Um dies zu veranschaulichen ein kleines Beispiel auf ein Jahr hochgerechnet:

  • 5 Bestellungen, 6 Euro pro Premiumversand - 5 x 6 Euro = 30 Euro
  • 24 Filme, Ø 3.99 Euro pro Film - 24 x 3.99 Euro = 95.76 Euro
  • 12 Kindle-Leihbücherei, Ø 4.99 Euro pro eBook = 12 x 4.99 Euro = 59.88 Euro

Ohne Prime-Mitgliedschaft wären das im Jahr 185.64 Euro, mit Prime nur 49 Euro – 136.64 Euro im Jahr gespart. Bei einer Jahres-Mitgliedschaft würde man umgerechnet auf einen Monat rund 4.08 Euro zahlen.

Streaming Qualität

In einem Zeitraum von ca. 3 Monaten wurden rund über 50 Filme und Serien über die PlayStation 3 und PC geschaut. Bei der DSL-Leitung handelte es sich um eine 16.000er. Die Qualität bei HD Filmen und Serien war einfach Top, braucht man weiter nichts sagen. Weder Ruckler noch lange Aussetzer konnten festgestellt werden.

Unterstützte Geräte

Zu den Unterstützen Geräten gibt es auch fast nichts auszusetzen, hier stellt Amazon, Applikationen für Media Player, Fernseher, iPod, Heimkino Systeme, Smartphones, Tablets, Blu-ray Player, Spielekonsolen von Herstellen wie Amazon, Apple, LG, Microsoft, Nintendo, Sony und Samsung zur Verfügung. Zudem lassen sich alle Filme und Serien auch über unterstütze Browser am PC schauen. Eine entsprechende Liste für unterstützte Geräte findet man hier.

Ein Haken gibt es aber, Amazon hat bis dato noch keine Android App für nicht Kindle Geräte veröffentlicht. Ob es sich um ein taktisches vorgehen handelt um Kindel-Tablets den Vorrang zu lassen oder ein technisches Problem besteht, gab Amazon nicht bekannt. So heißt es für Android User weiter warten bis sie nun endlich in den Genuss einer Amazon Prime Instant Video-App kommen, wie sie schon iOS und Kindle Besitzer verwenden.

Fazit

Zufrieden, der Stream läuft flüssig, der Preis stimmt, die Leistung auch. Man bekommt zwar nicht das ganze Angebot von 13.000 Filmen und Serien kostenlos geboten, dennoch ist bei ca. 2.750 kostenlosen Filmen und Serien für alle was dabei. Bei der fehlenden Android-App kann man ein Auge zudrücken, diese wird wahrscheinlich nicht mehr lange auf sich warten lassen, in den USA ist diese nämlich schon verfügbar. Man kommt auf seine Kosten! Zudem muss man nicht gleich ein Jahres-Abo abschließen um das Angebot zu Testen, hierfür bietet Amazon eine 30 Tägige Testzeit kostenlos an. Wünschenswert wäre für mich noch eine Chromecast Unterstützung, aber gut, dass kommt vielleicht noch.

Habt ihr Erfahrung mit Amazon Prime Instant Video? Wenn ja, lasst doch mal eure Meinung unten in den Kommentaren da.

Deine Meinung
Top
36
Her damit
6
Hammergeil
0
Schrott
77
Skandal
0
Sinnlos
5
Kommentar schreiben
KATEGORIE
PASSENDES
5 Kommentare
André vor 3 Jahren
Zudem muss man nicht gleich ein Jahres Abo abschießen um das Angebote zu Testen, hierfür bietet Amazon eine 30 Tägige Test zeit kostenlos an

Nur mal ein Satz aus dem Beitrag der geradezu von Fehlern wimmelt.

- Das Angebote statt DIE (sehr oft falsch gemacht)
- Sehr viele Rechtschreibfehler die sich teils wiederholen

Tut beim Lesen verdammt weh
David vor 3 Jahren
danke @andre für deine ehrliche kritik, lass uns diese aber bitte über unser kontakt-formular zukommen.
derFriedri.ch vor 3 Jahren
Danke für diesen Erfahrungsbericht. Die Rechtschreibung war mir da herzlich egal ;)