Assassin´s Creed Origins: Lootboxen anscheinend Teil des Spiels

von Sven 4 0 vor 2 Wochen am 08.10.2017
© Ubisoft

Laut einigen hochgeladenen Videos von Youtubern sind Lootboxen teil des neuen Assassins Creed-Ablegers.

Assassin´s Creed Origins wird Ende Oktober erscheinen und nun sollen Youtuber entdeckt haben, dass es sogenannte Lootboxen im Spiel geben wird, was bei Fans für Frust sorgt.

Da Ubisoft seit Assassin´s Creed 2 laut einigen Kritiken sehr nachgelassen hat, ist Assassins Creed Origins somit das erste Spiel nach AC2 auf das sehnsüchtig gewartet wird. In Assassins Creed Black Flag und Assassins Creed Syndicate hatte man ebenfalls die Möglichkeit auf diese Lootboxen zuzugreifen.

Lootboxen sind Boxen die sich durch bestimmte Symbole hervorheben und diese Boxen können nur mit einer bestimmten Menge an Gold erworben werden. Für Spieler, die ein gewisses Spiel schnell hinter sich bringen wollen sind diese Lootboxen von Vorteil, da man Echtgeld einsetzen kann, um schneller einige Aufgaben zu erledigen. Jedoch sind die meisten Fans diesem Prinzip eher abgeneigt, was natürlich schlecht für Ubisoft wäre.

Die Lootboxen in Assassin´s Creed Origins tragen dort den Namen Heka-Kisten diese beinhalten laut der Vorschauversion entweder ein Schild oder ein Schwert für den Protagonisten Bayek. Wie oben schon erwähnt lassen sich diese bisher nur über eine Geldliche Quelle öffnen. Bei Assassin´s Creed ist diese Währung Gold.

Ob es jedoch einen Echtgeld Shop geben wird bleibt abzuwarten, da sich die Entwickler noch nicht dazu geäußert haben.

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
4
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
Passende Angebote zum Thema
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen