Das bringt Apple im Herbst: OS X 10.10 (Yosemite), iOS 8 & mehr

von David 41 0 vor 3 Jahren am 03.06.2014
© Apple Inc.

Zum gestrigen Start der WWDC 2014 (Worldwide Developers Conference) von Apple, stellte das US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino einiges neues in Bezug auf OS X und iOS vor, sowie einige interessante Dienste und Verbesserungen.

Zur Developers Conference gab es einiges neues zu verkünden, unteranderem gab Apple ein Ausblick auf das neueste OS X Update mit der Versionsnummer 10.10 und dem Namen "Yosemite" sowie der neusten Version des Mobilen-Betriebssystems iOS 8. Kurz und bündig fassen wir für euch zusammen was euch im Herbst diesen Jahres tolles mit den Updates erwartet. Eines sei jetzt schon gesagt, die neuste Version von OS X wird es wieder Kostenlos geben, die für iOS wie immer auch.

OS X Yosemite

Beim nächsten großen OS X Update wird sich Oberflächlich einiges tun, neue Icons, leichte Veränderung der Transparenz in Menüs und ein neuer Dark Mode kommt auch noch. Zudem wird das Notification Center ein wenig aufgepeppt. Termine und Erinnerungen sind ausklappbar und allgemein sollte das Notification Center zukünftig nützlicher sein als bisher.

OS X Yosemite

Aber nicht nur am neuen iOS angelehnten Design der Oberfläche von OS X tut sich was, sondern auch Softwareseitig. Safari wird ein gradliniges Design erhalten und bedienerfreundlicher, sowie aufgeräumter sein. Zudem wird der Apple Browser neuste Web-Standards, einschließlich WebGL und SPDY, und HTML 5 Premium Video Extensions unterstützen. Beim Datenschutz wurde auch kräftig gewerkelt.

Bei Spotlight tut sich auch was, die Suche erscheint nun im Mittelpunkt des Desktops und zeigt fortan Vorschläge aus Wikipedia, Karten, Bing, App Store, iTunes Store, iBooks Store, Top-Webseiten, Nachrichten und Kinoprogrammen.

iCloud Drive kommt ganz neu mit OS X Yosemite. iCloud Drive ist wohl das, was bisher alle wollten, ähnlich wie Dropbox oder Google Drive lassen sich jegliche Daten in der Wolke speichern und Organisieren. iCloud Drive ist direkt im Finder als normaler Ordner auffindbar und lässt sich ebenso behandeln wie Ordner, Datei und Co. die lokal gespeichert sind. Wie sollte es anderes sein, lässt sich auf iCloud Drive auch über iPhone, iPad und sogar über Windows zugreifen.

Mail bekommt neben einem neuen Design, einige Verbesserungen an die Hand. So lassen sich Formulare schneller ausfüllen und unterzeichnen und sogar Bilder und PDFs lassen sich innerhalb von Mail kommentieren. Mit MailDrop lassen sich zukünftig sogar Anhänge mit bis zu 5GB an andere eMails versenden.

Continuity, mit der Continuity-Funktionen arbeitet Mac und iOS nahtlos zusammen. Mit dieser Funktion werden Beispielsweise alle SMS, MMS und Anrufprotokolle überall einsehbar und verwaltbar, wenn sich ein iPhone oder iPad in der nähe des Macs befindet. So lassen sich auch direkt über den Mac anrufe tätigen oder SMS schreiben.

Neben den genannten Verbesserungen und einigen mehr für normal Anwender, wird sich für Entwickler von Mac-Anwendungen und iOS-Apps auch einiges verbessern.

iOS 8 und welche Geräte es bekommen

Die neue QuickType Tastatur in iOS 8 soll noch besser vom Nutzer lernen. Zudem öffnet Apple den weg zu alternativ Tastaturen. So kann man Zukünftig auch Swype oder Swiftkey auf seinem iPhone oder iPad installieren.

ios 8

Die Suchfunktion Spotlight soll wie auf Mac noch umfangreicher werden, also Vorschläge aus Wikipedia, Karten, Bing, App Store, iTunes Store, iBooks Store, Top-Webseiten, Nachrichten und Kinoprogrammen liefern.

Der Kalender wird in iOS 8 Termine automatisch aus eMails übernehmen. Zudem kann Siri auch Musik erkennen. Die Bearbeitung von Fotos wird auch verbessert sowie die Erreichbarkeit von Bildern auf allen Geräten. Unterhaltungen lassen sich zukünftig besser mit Gesten steuern als bisher, und in jeglicher Form teilen.

Wie oben bei OS X erwähnt wir auch auf iPhone und iPad der Zugriff auf iCloud Drive möglich sein, sowie die Bearbeitung von Dokumenten. Android / Google Nutzer dürften das von Google Drive kennen. Auch neu ist Health. Health ist die neue Gesundheits- und Fitness App von Apple.

Das waren jetzt zwar nicht alle Verbesserungen, aber die Grundlegenden. Im Herbst diesen Jahres wird es sowohl die neuste Version von iOS als auch von OS X kostenlos geben. iOS 8 soll für alle Modelle bis zum IPhone 4s und iPad 2 sowie iPod touch 5 verfügbar sein und vermutlich auch im Zuge des iPhone 6 erscheinen.

Deine Meinung
Top
32
Her damit
5
Hammergeil
1
Schrott
3
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen
KATEGORIE
PASSENDES