F1 2014 im Test + Gewinnspiel

von David 8 44 vor 3 Jahren am 10.11.2014
© Codemasters

Wir haben uns F1 2014 geschnappt und angespielt. Leider muss man schon zu beginn sagen das Codemasters vermutlich unter Zeitdruck stand oder einfach ein F1 2014 raus ballern musste, da zum Vorgänger grafisch gesehen leider nicht viel passiert ist. Zudem brachte Codemasters keine Version für die Next-Gen. Konsolen Xbox One und Playstation 4 heraus.

Also wer F1 2013 sein eigen nennt, sollte nicht die Welt bei F1 2014 verlangen, da Codemasters technisch gesehen wieder auf dieselbe Engine baut. Wem das aber reichlich egal ist und ein Formel 1-Spiel für Xbox 360, PS3 oder PC haben möchte, welches auf aktuelle Regel setzt, zudem gut und präzise mit einem Controller zu steuern ist, macht bei F1 2014 zunächst nichts falsch.

Nach wie vor ist F1 2014 keine mega abgefahrene Renn-Simulation, nichtsdestotrotz bekommt man einige Einstellungen an die Hand, um das Game seinen Vorstellungen anzupassen. So lassen sich Einstellungen über Beschädigungen und Strafen treffen, sowie ob man mit Traktionskontrolle und ABS fahren möchte oder nicht.

Besonders einfach lässt sich zu beginn mit dem integrierten Beurteilungssystem das eigene können und somit der Schwierigkeitsgrad herausfinden. Also eine Runde fahren um zu sehen was man kann, besonders für Anfänger recht gut gelöst. Für erfahrenere Gamer ist dieser Punkt zwar eher uninteressant, dafür könnten aber die Änderungen im Karriere-Modus umso interessanter sein. Dort ist es nämlich ab sofort egal mit welchen Team man in die Karriere startet und ob man eine ganze Saison mit 19 Rennen fährt oder nur mit 7.

Außerdem bietet F1 2014 eine „Saison-Challenge" die sich in verschiedene Stufen unterteilt "leicht", "mittel" sowie "schwer". Möchte man es einfach haben, startet man eine leichte Challenge, die mit einem Top Team beginnt oder eher eine schwer Saison-Challenge, die mit Marussia oder Caterham startet. Zudem gibt’s den Grand-Prix-Modus, in diesem kann man selber die Strecke und das Team wählen. Außerdem zwei Zeit-Modi sowie Szenarios mit jeweils 5 Herausforderungen in 4 Schwierigkeitsstufen. Wer sich in F1 2014 wieder auf den Classic-Modus Freud, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen, dieser wurde ersatzlos gestrichen.

Im Multiplayer-Modus habt ihr die Möglichkeit entweder Online oder im LAN mit bis zu 16 Mitspielern ums Podium zufahren oder im Splitscreen-Modus mit einem Kumpel und / oder der Ki.

F1 2014 - Regenreifen

Aber nun zum eigentlichen Rennen und was die Ki zu bieten hat. Die gegnerischen Fahrer (Ki) machen es einem nicht unbedingt einfach im Rennen, sind aber in Kurven sehr schwach, so lassen sich schon zum Start einige Fahrer noch vor der ersten Kurve bzw. in dieser überholen, natürlich ist das aber auch vom Schwierigkeitsgrad abhängig. Wer also im Rennen keine Fehler macht und auf der Linie bleibt, der wird es nicht grad schwer haben. Gute Überleitung zu Fehlern, im diesjährigen F1 lassen sich zudem so viele Wiederholungen machen wie man möchte, also zurückspulen ohne Ende.

Wer ein, zwei Rennen in der Saison gefahren ist wird schnell merken, dass hier was fehlt. Training, Qualifying und Rennen, mehr ist da schon fast nicht. Das Pompöse Große drumherum fehlt leider und macht aus dem großen Rennzirkus nur ein Rennspiel, wo fahrerische aber alles passt. Keine Fahrt zur Startaufstellung, keine Grid-Girls und sogar die Siegerehrungen wurde komplett gestrichen. Zusehen bekommt man lediglich sehr nah herangezoomte Boxenstopps und Szenen der Fahrer im Parc fermé.

Fazit

Wer ein solides F1-Spiel möchte, welches die passenden Regeln, Fahrer, Teams usw. der Saison bietet ist mit dem Game gut beraten. Möchte man aber das Große ganze, also ein Formel 1 Spiel, wie man es halbwegs aus dem TV kennt, der wird an dieser Stelle wohl enttäuscht sein. Man kann aber auf die nächste Saison und somit auf F1 2015 gespannt sein, hier soll Codemasters nämlich mehr liefern und das nicht nur für PS3, Xbox 360 und PC, sondern auch für Xbox One und PS4.

Gewinnspiel

Zum Schluss hab ich noch was schönes für Xbox 360-User die was abstauben möchten. Bis zum nächsten und zugleich letzten Rennen der Formel 1-Saison 2014 in Abu Dhabi (23. November 2014, 14 Uhr) verlosen wir nämlich ein F1 2014-Spiel für die Xbox 360. Was müsst ihr machen? Einfach ein Kommentar da lassen, wer eurer Meinung nach den großen Preis von Abu Dhabi gewinnt und zugleich Weltmeister wird. Unter allen Kommentierenden werden wir via Zufallsprinzip den Gewinner ermitteln und diesen per E-Mail am Montag den 24. November 2014 kontaktieren.

UPDATE 24.11.2014 14:15 UHR
Die Gewinnerin steht fest! Ulrike hat gewonnen und wurde via Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch.
F1 2014 Gewinnspiel

Kleiner Hinweis noch: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und es können nur Personen am Gewinnspiel teilnehmen die eine deutsche Adresse / Postanschrift besitzen.

Deine Meinung
Top
4
Her damit
1
Hammergeil
2
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
1
Kommentar schreiben
KATEGORIE
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen
44 Kommentare
Falko vor 3 Jahren
Mein Favorit ist Nico Rosberg
Carsten vor 3 Jahren
NICO ROSBERG gewinnt in Abu Dhabi und wird Weltmeister!
Patrick vor 3 Jahren
Lewis Hamilton, definitiv!