Google Startet groß Kampagne gegen geplantes Leistungsschutzrecht

von David 0 0 vor 5 Jahren am 29.11.2012

Grad in der Bild entdeckt, gibt Google jetzt richtig Gas gegen das geplante Leistungsschutzrecht in Deutschland. Dieses könnte Google im News Bereich der Suche Stark Treffen. Grob gesagt, Weil Online Verlage die dort veröffentlichten Nachrichten, Google in Rechnung stellen könnten. Die Frage die ich mir dann stelle, wie kann ein Verlag mehr Geld verdienen, entweder lässt er sich von Google ausbezahlen oder bekommt keine Besucher mehr über Google geliefert, was ist nun besser?! Damit ich jetzt nicht drum rum Schreibe, gebe ich einfach mal die Anzeige in der Bild wieder.

Seit vielen Jahren bereichert das Internet unser Leben. Egal, was uns bewegt, hier finden wir Antworten. Im stetigen wachsenden Meer von Informationen helfen uns Suchmaschinen einen Überblick zu behalten. Sie helfen uns Dinge zu verstehe, zu vergleichen und zu bewerten. Davon profitieren auch Presseverlage. Denn ein groß Teil der Leser findet ihre Seiten über Suchmaschinen und andere Internetdienste. Ein für Deutschland geplantes Leistungsschutzrecht soll die Suche im Internet stark einschränken. Das macht das Finden von Nachrichten und Artikeln für uns alle in Zukunft deutlich schwieriger. Wollen Sie das? Mischen Sie sich ein. (Quelle: Bild)

Bild Anzeige Google dein Netz
Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
VIA
KATEGORIE
PASSENDES
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen