HTC: GoPro-Alternative RE Camera & Desire Eye vorgestellt

von David 0 0 vor 3 Jahren am 09.10.2014
© HTC

HTC stellt neues aus der Rubrik Hardware vor, besonderes Augenmerkt liegt bei beiden Geräten auf der Kamera. Gemeint ist das Selfie-Smartphone HTC Desire Eye und die GoPro-Alternative Action-Cam HTC RE Camera.

Mit dem Desire Eye möchte HTC noch auf den Zug „Selfie“ aufspringen, das Desire Eye besitzt nämlich eine kräftige Front-Kamera mit Dou-Blitz. Bei der RE Camera von HTC möchte man ebenfalls einen Trend mitnehmen, nämlich den der Action-Cams.

HTC Desire Eye

Die Desire Produktlinie ist eigentlich in der Mittelklasse angesiedelt, das Desire Eye schafft es mit seinen Technischen-Daten fast in die High-End-Liga. Ausgestattet ist das HTC Desire Eye mit einem Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core Prozessor sowie 2 GB RAM Arbeitsspeicher, das Full-HD Display ist satte 5,2 Zoll groß.

Damit ein Selfie-Phone auch zu solch einem wird, verbaut HTC auf der Front eine 13 Megapixel Kamera, die noch einmal auf der Rückseite zu finden ist. Beide Cams bekommen zudem einen Dual-LED-Blitz spendiert.

Beim Speicher und Akku neigt das Gerät aber wieder zur Mittelklasse, denn der interne-Speicher fasst grad 16 GB (erweiterbar mit microSD-Karte auf 128 GB) und der Akku bringt 2400 mAh mit sich. Beim Betriebssystem baut HTC auf Android 4.4.4 KitKat und der Hauseigenen Benutzeroberfläche Sense 6.

Des Weiteren an Bord: LTE, WLan b/g/n/ac und Bluetooth 4.0 sowie NFC. Zudem gibts den bekannten HTC BoomSound, wie man es vom HTC One (M8) kennt. Das Gerät hat übrigens die Maße von 151,7 x 73,8 x 8,5 mm und ist IPX7-Zertifiziert, also eine gewisse Zeit wasserdicht.

Das Selfie-Phone wird es zum Release (November) in den Farbvarianten Rot/Weiß und Blau/Türkis geben. Der unverbindliche Preis soll bei 529 Euro liegen.

HTC RE Camera

Mit der RE Camera wagt HTC mal was Neues und betritt so den Markt von GoPro und Co. Die RE Camera ist eine Action-Cam, ich würde von der form her sagen - der anderen Art. Sie erinnert mehr an ein gebogenes Rohr, als an eine Action-Cam.

Zu den Technischen-Daten der RE Camera, diese besitzt einen 1/2.3 Zoll-Sensor der mit 16 Megapixel auflöst, Bildstabilisator und eine Blende von f/2,8. Videos werden in Full-HD (1.920 x 1.080) mit 30 fps aufgenommen. Der 8 GB große interne-Speicher lässt sich mit einer microSD-Karte auf max. 128 GB aufstocken.

Als Verbindungsmöglichkeiten, außer über USB, bietet die Cam, Bluetooth 4.0, WLan a/b/g/n. Wie das HTC Desire Eye, ist die RE Camera IP57-Zertifiziert, soll somit eine gewisse Zeit (ca. 30 Minuten) auch Unterwasser ohne Probleme Funktionieren. Sie wiegt 66 Gramm und ist 99 x 27 mm groß.

Passend zur Kamera soll es natürlich noch Apps für Android und iOS geben, mit welchen dann beispielsweise die Fernauslösung mittels Smartphone möglich ist. Die HTC RE Camera soll es ab November für 199 Euro in den Farben, Weiß, Rot und Blau im Handel geben.

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen