iMessage-Bug von Apple bestätigt, Update kommt

von David 0 0 vor 3 Jahren am 02.10.2013

Wie seit dem Launch von iOS 7 viele feststellen mussten, ist die ganze Sache ganz schön verbugt. Erst der Lockscreen-Bug nun iMessage. Der dafür sorgt dass keine Nachrichten versendet werden. Aber auch die Benachrichtigung via SMS, das iMessage nicht funktioniert, geht nicht.

Apple hat den Fehler nun erkannt und meint, dass nur ein Bruchteil von Usern von dem Problem betroffen wären. Schaut man sich mal im Netz um, merkt man schnell dass es dann doch nicht nur ein Bruchteil ist. Apple wird in den nächsten Wochen das nächste Update rausschicken um das Problem zu lösen.

Auf Caschys Blog habe ich ein Beitrag gefunden, wie Ihr das Problem mit iMessage Vielleicht lösen könnt. Siehe die Beschreibung hier drunter.

Probiert einen Neustart durchzuführen (reicht in manchen fällen aus) oder Ihr setzt die Netzwerkeinstellungen folgendermaßen zurück:

  1. iMessage unter Einstellungen – Nachrichten deaktivieren
  2. Unter Einstellungen – Allgemein – Zurücksetzen die Netzwerkeinstellungen wählen und diese zurücksetzen
  3. iMessage unter Einstellungen – Nachrichten wieder aktivieren
Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
PASSENDES