Marshall London: Android Smartphone für echte Rocker

von David 1 0 vor 2 Jahren am 16.07.2015
© Marshall

Marshall stellt sein erstes eigens Android Smartphones offiziell vor und das Rock mal richtig, bis auf die technischen Daten.

Jetzt könnte man denken, schon wieder so ein unnützes Android-Gerät in den Weiten des Smartphone Marktes, aber nein. Wenn Marshall draufsteht, sieht es auch aus wie Marshall. Mit dem Marshall London stellt das britische Unternehmen, das eigentlich im Großen still Gitarrenverstärkern verkauft, sein erstes eigenes Smartphone offiziell vor.

Kommen wir aber zunächst einmal zu den technischen Daten, die keineswegs der Brüller sind. Diese sind alles andere als High-End, daher ist das Gerät eher als untere Mittelklasse zu sehen, obwohl es nach außen viel Kraftvoller aussieht.

Marshall London Rückseite

Verbaut ist ein Snapdragon 410-Prozessor der mit 1.2 GHz pro Kern taktet (4 x 1,2 GHz), diesen findet man ebenfalls im Moto E wieder. Zudem gibt es 2GB RAM Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher. Ein 4.7 Zoll großes 720p-Display und eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite sowie eine 2 Megapixel Cam auf der Front. Beim Akku setzt man auf eine Leistung von 2.500 mAh, also 300 mAh mehr als beim Nexus 5. Ein microSD-Kartenslot ist zudem am Start. Als Betriebssystem kommt Android 5.0.2 Lollipop zum Einsatz.

Kommen wir aber mal zum Design, dieses kann sich mal wirklich sehen lassen. Hätte ich jetzt keine Bilder für euch, dann würde ich es euch wie folgt beschreiben. Stellt euch ein Smartphone mit Frontlautsprechern, ähnlich wie beim HTC One (M9) vor und ummantelt es mit dem coolen Design und der Hochwertigkeit der hauseigenen Verstärker, dann habt ihr ein Marshall London.

Marshall London Kopfhörer

Neben dem abgefahren Design, den eher mauen Tech-Daten, bietet das Marshall London zwei Kopfhörer-Ausgänge und eine physische „M“-Taste, die mit einem Klick den Systemintegrierten Software-Equalizer öffnet. Außerdem richtig abgefahren, dass seitliche Laut-Leise-Rädchen in Gold.

Was soll der Spaß nun kosten und wann ist es verfügbar? Das Marshall London kostet rund 550 Euro und soll sogar schon ab 21. August zu haben sein. In der folgenden Bildergalerie könnt ihr noch einige weitere Impressionen erhaschen. Und lasst mal eure Meinung da - Ist das euer nächstes Android Smartphone?

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
1
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen