Mit CPU-Heizung kostengünstig heizen

von Enrico 2 0 vor 6 Tagen am 15.09.2017
© Qarnot

Das französische Unternehmen Qarnot stellte vor kurzem ein interessantes Konzept vor. Eine Symbiose zwischen funktioneller Heizungsanlage und energieeffizienten Cloud-Server. Was es damit auf sich hat, erfahrt Ihr hier.

Bisher kommen leistungsstarke Prozessoren meistens in Rechenzentren, PCs oder einigen wenigen Smart-Home-Produkten vor. Das französische Unternehmen Qarnot schickt sich nun an, mit eben diesen Bauteilen den Mineralölkonzernen und Energieimperien nicht nur Konkurrenz zumachen, sondern gleichzeitig noch ein praktischen Nutzen daraus zuziehen.

Kostengünstig Heizen und dringend benötigte Rechenkapazität unter einem Hut. Was zunächst suspekt klingt, erweist sich nach der Vision des Konzeptes als durchaus verlockend und durchdacht. Dazu plant Qarnot lokale, moderne Heizungsanlagen mit mindestens drei AMD Ryzen-Pro-Prozessoren auszustatten. Die angepeilte Wärmeleistung liegt bei ca. 500 Watt.

Die Betreibung der Heizkörper erfolgt standardmäßig über einen normalen Stromanschluss und des Weiteren über einen zwingend erforderlichen Internetanschluss. Der ist auch bitter nötig. Durch die integrierten und für die Heizleistung verantwortlichen Ryzen-Pro-Prozessoren lassen sich nämlich Cloud-Server generieren. Der damit erschaffene Rechen- und Datenraum soll dezentral strukturiert sein und, je nachdem wie viele Heizungsanlagen ans Netz gehen, immense Rechenkapazitäten freisetzen.

Q.rad Front

Die Finanzierung des Projektes läuft schließlich über die Vermarktung der Server-Kapazität an Dritte während die Abwärme der auf hochtouren laufenden AMD Ryzen-Pro-Prozessoren über Lüfter die Außenhaut der Heizkörper geräuschlos ordentlich aufheizt. Der Clou an der Sache: bis auf die Anschaffung der Geräte zahlt der Endverbraucher keinen Cent. Sämtliche Energiekosten übernimmt nach momentanen Kenntnisstand Qarnot selbst.

Heizen und Kosten sparen? Ab Anfang 2018 möchte man ein Pilotprojekt in Bordeaux (Frankreich) starten, bei dem ca. 1500 Prozessoren Sozial-Wohnungen und Büros beheizen und die Theorie einem ausgiebigen Praxistest unterziehen.

Mehr Infos erhaltet Ihr aktuell auch unter der Website

Deine Meinung
Top
2
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
PASSENDES
Passende Angebote zum Thema
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen