Mythbusters: Wie realistisch ist DOOM im Real Life?!

von David 1 0 vor 3 Jahren am 02.02.2015
© Bethesda Softworks

Die Mythbusters sind für ihr ungewöhnlichen Tests bekannt und aus diesem Grund dreht sich diesmal auch alles um die Frage, wie realistisch ist es mit neun Waffen um Leben und Tod zu kämpfen, wie man es aus dem Klassiker DOOM kennt.

Jamie und Adam bauen zunächst einen Parcour, welcher einem Level aus DOOM ähnelt, dafür haben sie sich den id Software-Creative Director Tim Willits geschnappt, der mit ihnen ein reales, als auch ein virtuelles Level baut. Dort werden jeweils gleich viele Untote als auch verschieden Waffen, Ammo-Packs und MedKits verteilt, die natürlich auch ein reales Gewicht mit sich bringen.

Es werden zwei Tests vorgenommen, beim ersten werden jeweils Jamie und Adam den Parcour absolvieren, aber immer nur eine Waffe tragen, also neue Waffe aufheben, alte liegen lassen. Beim zweiten Test werden sie alles mitschleppen, rund 40 Kilo bis ins Ziel. Da die Mythbusters keine Space-Marines sind, schaffen sie zwar den Parcour, ab nicht mit der Leichtigkeit wie der Marine in DOOM.

Aus diesem Grund haben sie sich Brendan Schaub, ehemaliger Footballer und Mixed Martial Arts-Kämpfer geholt, der dem Marine im Game nachahmen soll. Beim erste Durchlauf, mit immer nur einer Waffe, unterbietet er beiden um eine ganze Minute.

In der zweiten Runde muss Brendan nun alles mitschleppen und das schafft er auch beeindruckend gut, denn er ist nur 3 Sekunden langsamer als beim ersten Rundgang. Fazit „Wahr“ wenn man so trainiert ist wie ein Marine.

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
1
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
PASSENDES
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen