Oculus Rift: Endkunden-Version, Oculus Touch, Microsoft

von David 1 0 vor 2 Jahren am 12.06.2015
© Oculus VR
Promo für Amazon Cyber Mondy Woche

Oculus VR hat gestern die Konsumer-Version der Virtual-Reality-Brille offiziell vorgestellt. Außerdem bestätigte man die Zusammenarbeit mit Microsoft und zeigte zudem erstmals Oculus Touch, der Controller für Oculus Rift.

Langsam aber sich geht es in die heiße Phase rund um Virtual-Reality, denn Oculus VR zeigte nun die Oculus Rift in der finalen Version, wie sie im ersten Quartal 2016 erscheinen wird. Zudem stellte das zu Facebook gehörende Unternehmen einen eigenen Controller „Oculus Touch“ vor.

Dieser soll die eigenen Hände in die virtuelle Welt bringen. Oculus Touch besitzt einen Analogstick, zwei Tasten, einen analogen Trigger und soll darüber hinaus auch Gesten erkennen. Ausgeliefert wird Oculus Touch mit zwei solcher Controller, also jeweils für jede Hand. Wie das im Detail aussieht, werden wir auf der diesjährigen E3 sehen. Oculus Touch wird zudem einige Zeit später erscheinen als die VR-Brille.

Zudem gab man gestern bekannt, dass man sehr eng mit Microsoft Zusammenarbeit wird. Einige Details dazu gibt es auch schon. So wird Beispielsweise die Oculus Rift zusammen mit einem Xbox One-Controller ausgeliefert und man wird über Windows 10 auch Xbox One-Spiele auf die Virtual-Reality-Brille streamen können.

Einen Preis sowie den konkreten Erscheinungstermin nannte man bis dato immer noch nicht. Sehr interessante Geschichte, jetzt muss nur noch Sony mit Project Morpheus um die Ecke kommen und einen drauflegen.

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
1
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen