Release Fail vom Feinsten - Batman: Arkham Knight für PC

von David 1 0 vor 2 Jahren am 25.06.2015
© Warner Bros.

Der Druck der Community wird zu groß. Warner Bros. zieht die PC-Version von Batman: Arkham Knight zurück.

Auf den New-Gen. Konsolen läuft das vor wenigen Tagen erschienene Batman: Arkham Knight ta­del­los und heimst bei den Kritikern großes Lob und Top Bewertungen ein. Die PC-Version hingegen scheint ein riesen Fail zu sein, denn diese hat mit massiven technischen Problemen zu kämpfen.

Angesicht der Tatsache das PC-User mit Batman: Arkham Knight nicht glücklich werden, hat sich Warner Bros. kurzerhand dazu entschlossen, den Verkauf des Titels für PC auf unbestimmte Zeit zu stoppen. Wer also bei Steam vorbeischaut, wird zwar die entsprechende Profilseite finden, aber keinen Kauf-Button.

Wir entschuldigen uns bei all jenen, die Probleme mit „Batman: Arkham Knight“ auf dem PC verzeichnen. Wir nehmen diese Beschwerden sehr ernst und haben uns deshalb dazu entschieden, den Verkauf der PC-Version einzustellen, um die Probleme zu bereinigen und unseren Qualitätsstandards zu entsprechen. @Warner Bros.

Laut der aktuellen Gerüchteküche sollen nicht die Entwickler von Rocksteady Arkham Knight für PC portiert haben, sondern eine externe Firma, die natürlich an diesem Debakel jetzt schuld sein soll. Meine Meinung, sowohl Warner Bros. als auch Rocksteady sind für die Qualität zuständig, also auf andere schieben ist nicht.

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
1
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
KATEGORIE