Samsung S Charger Pad für kabelloses Laden: Erfahrungsbericht

von David 13 0 vor 3 Jahren am 05.11.2014
© androvid.de

Mit dem Samsung S Charger Pad bin ich sehr zufrieden und möchte euch an meiner Erfahrung mit der kabellosen Ladestation teilhaben lassen. Das Samsung S Charger Pad (EP-P100I) ist eine Qi-zertifizierte induktive Ladestation, das heißt, man kann damit kabellos und herstellerunabhängig alle Geräte wie Smartphones oder Tablets aufladen, die über eine Qi-Ladefunktion verfügen.

Im folgenden Abschnitt gehe ich auf die Verarbeitung des S Charger Pad ein, nenne die technische Daten und was Ihr allgemein sowie bei verschieden Geräten beachten solltet.

Technische Daten

  • Maße: 91,8 x 161,8 x 11,6 mm
  • Gewicht: 123,3 Gramm
  • Eingangsspannung: 5 V

Design, Verarbeitung

Die Verarbeitung des S Charger Pad ist gut und hochwertig, da kann man nicht meckern. Das gute Stück besteht zwar komplett aus Plastik und Gummi, hat aber, wie Samsung selber sagt, ein „ansprechendes Design“.

Samsung S Charger Pad LED

Das S Charger Pad ist rechteckig mit abgerundeten Ecken. Die graue Oberseite, auf welche das Gerät zum Laden gelegt wird, ist leicht abgesenkt wie bei einem flachen Teller.

An der oberen Schmalseite signalisiert eine LED dem Nutzer, wenn das Gerät geladen wird (Grün). In der nähe der LED befindet sich zudem der Micro-USB-Anschluss, um letztendlich die ganze Sache mit Saft zu versorgen. Die Unterseite ist rutschfest gummiert.

Samsung S Charger Pad Rückseite

Kompatible Geräte

Kompatibel sind alle Geräten mit eingebauter Induktionsspule, das heißt, auf der Verpackung oder im Handbuch wird auf eine QI-Ladefunktion hingewiesen. Trotzdem sollte man vor dem Kauf darauf achten, ob weiteres Zubehör benötigt wird.

Ich brauchte für mein Nexus 5 kein weiteres Zubehör, da es eine Induktionsspule für den QI-Standard besitzt. Anders ist das beispielsweise bei einigen Samsung Geräten wie dem Galaxy S3 oder S4, man kann diese mittels induktiver Ladestation laden, aber nur durch Zukauf des entsprechenden Zubehörs.

Nutzung

Ich benutze das S Charger Pad (EP-P100I) mit einem Nexus 5. Sobald ich dieses auf die Ladestation lege, beginnt auch schon der Ladevorgang. Sollte ich mal zu faul sein, kann ich sogar meine Schutzhülle drauf lassen, es wird trotzdem geladen. Das kommt natürlich ganz auf das Material an, welches zwischen Smartphone und Ladestation liegt, sofern es aber nicht dicker ist als 1-2mm, lädt die ganze Geschichte weiter.

Fazit

Das Design ist schlicht, der Ladevorgang ist nicht viel länger als über den konventionellen Weg mit Kabel, der Preis mit ca. 35 Euro geht auch klar und sobald das Smartphone nicht größer ist als das S Charger Pad, macht es gerade Spaß kabellos zu laden, da das lästige Positionieren des Gerätes wegfällt.

Bevor ich an dieser Stelle mein OK bzw. meine Kaufempfehlung abgebe, sei noch gesagt, dass der Lieferumfang weder Kabel noch Netzteil beinhaltet. Nicht dass ihr denkt, ihr bekommt den Spaß dazu. Letztlich ist es aber egal, da ihr zu eurem Gerät meist sowieso ein Netzteil und Micro-USB-Kabel dazu bekommt.

Deine Meinung
Top
3
Her damit
1
Hammergeil
2
Schrott
7
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen
KATEGORIE
PASSENDES