TV-Stream: Magine TV Erfahrungsbericht

von David 365 0 vor 3 Jahren am 11.08.2014
© androvid.de

Seit knapp vier Monaten ist der TV-Streaming Dienst „Magine TV“ für alle verfügbar. Seit diesem Zeitpunkt bin ich selbst regelmäßiger Nutzer. Praktisch ist Magine TV für Unterwegs oder für Räume zu Hause, in welchen kein Fernseher steht.

Magine TV bietet in seinem TV-Stream derzeit 67 Fernsehsender, auf Heimischen PCs im Browser, Smart-TVs sowie über die Android und iOS App (iPad, iPhone) für Smartphones und Tablets. Von den 67 angebotenen sendern sind 42 Öffentlich-rechtliche Sender wie ARD, ZDF und 25 Private Sender wie Prosieben und VOX verfügbar.

Vorrausetzung zur Nutzung

Vorrausetzung ist die Anmeldung bei Magine, welche relativ einfach über Facebook, Twitter oder Google+ vonstattengeht. Die altbekannte Variante via eMail und Passwort ist natürlich ebenso möglich.

Desweiteren ist eine halbwegs gute Internetleitung vonnöten, damit der Stream auch flüssig läuft. Beim streamen über Smartphones oder Tablets sollte auf eine Wlan-Verbindung geachtet werden. Magine bietet zwar die Möglichkeit, den TV-Stream über die App auch mittels Mobilen-Internet zu nutzen, dennoch dürfte das bei einigen das Datenvolumen auf längere Sicht sprengen.

Damit der Stream letztendlich läuft, muss auf Windows und OS X die Browser-Erweiterung Silverlight von Microsoft Installiert sein.

Benutzte Geräte

Meine Erfahrungen beziehen sich auf die Betriebssysteme: Windows 7, Mac OSX und Android. Auf folgenden Geräten: Google (Asus) Nexus 7 (2012), Google (LG) Nexus 5, Asus A54C Notebook, Apple Mac Book Pro und iMac.

Magine auf Windows

Windows 7 Nutzer können Magine TV ohne weitere Installation sofort nutzen. Über Windows läuft Magine im Chrome Browser relative reibungslos, was durchaus mit der besseren Kompatibilität von Silverlight zutun haben kann. Die Benutzeroberfläche macht auf allen Systemen eine gute Figur, vom Gefühl her läuft es unter Windows dennoch ein hauch flüssiger, als unter OS X.

Magine auf OS X

Im Gegensatz zu Windows Usern müssen Apple OS X Nutzer, insofern sie es nicht aus einem anderen Grund schon getan haben, die Browser-Erweiterung Microsoft Silverlight downloaden und Installieren. Nach der Installation kann es mit dem TV-Stream auch schon losgehen. Wie hier oben unter Windows erwähnt, wirkt Magine TV im Chrome Browser unter OS X ein wenig träger, was sich aber nicht auf den Stream auswirkt, dafür auf die Handhabung des senderwechsels.

Magine auf Android

Die Magine TV Android App für Smartphones und Tablets läuft wie eine eins. Die Benutzeroberfläche ist die gleiche wie im Browser, läuft dennoch ein hauch flüssiger als unter Windows und OS X. Die Senderladezeiten beim wechsel gehen wesentlich schneller von der Hand.

Stream Qualität allgemein

Die Stream Qualität ist Top, bis auf den einen oder anderen Aussetzer, durch laden neuer Daten, kann man nicht meckern. Magine TV bietet zudem die zwei Öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in HD an, ohne Problem und Ruckler.

Der Preis

Kostenlos. Zum Start von Magine TV in Deutschland stand noch kein Preis fest, bzw. wurde spekuliert, das Magine alle Öffentlich-rechtliche Sender kostenlos anbieten wird und die Privaten auf begrenzte zeit ebenfalls. Stand heute, ist der Dienst offiziell Gratis, laut Margin TV soll das auch zukünftig so bleiben. Ob das auch so bleibt, muss man abwarten, ähnliche Dienste, lassen sich so ein Angebot Pie mal Daumen 10 Euro im Monat kosten.

Zusätzlich soll neben dem jetzigen Pay TV Abo „Magine Kids“ noch weitere Pay TV-Pakete kommen, worüber sich der Dienst letztendlich finanzieren möchte.

Habt Ihr Erfahrung mit Magine TV, nutz Ihr den Dienst selber Regelmäßig? Über eure Meinung und ein Fazit zum Dienst, würden wir uns freuen.

UPDATE 05.09.2014 8:30 UHR
Magine TV ist ab sofort in einem neuen Design verfügbar. Zudem gibt Magine AB alle neuen Packte + Preise bekannt. Bitte beachtet dass sich dieser Erfahrungsbericht auf die Beta-Phase bezieht, also vor dem 4.9.2014. Alle Infos und Preise findet ihr hier.
Deine Meinung
Top
63
Her damit
5
Hammergeil
0
Schrott
25
Skandal
261
Sinnlos
11
Kommentar schreiben
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen
PASSENDES