Vodafone Kabel: Ab 10 GB mit Filesharing wird gedrosselt!

von David 0 0 vor 2 Jahren am 02.12.2015
© Vodafone

Wie Vodafone aktuell verlautet, wird man ab sofort die Internet-Geschwindigkeit beim Kabelangebot konsequent drosseln, wenn 10 GB am Tag über Filesharing erreicht wurden.

In den AGBs des Kabel-Angebots von Vodafone, ehemals Kabel Deutschland, ist schon seit längerem verankert, dass bei einem Datenvolumen von 10 GB pro Tag, das über Filesharing erreicht wurden, Filesharing-Anwendungen auf 100 Kbit/s gedrosselt werden.

Bis dato setzte man die Drosselung noch nicht konsequent durch, was sich aber, wie Unternehmenssprecher Thorsten Höpken gegenüber Golem.de bestätigt, ab sofort ändert.

Wir können bestätigen, dass wir mit der technischen Umsetzung in den ersten Regionen Anfang November begonnen haben und dass diese in einigen Wochen abgeschlossen sein wird.

Da Filesharing unter anderem auch Online-Gaming betrifft, wird man als Kabel-Kunde bei Vodafone zunächst nicht schlecht gucken, wenn man diesen Text liest. Doch seid beruhigt, laut der AGBs ist das Online-Gaming sowie das Video-Streaming, Internet-/Videotelefonie davon ausgeschlossen. Die vier genannten Dienste haben im Kabel-Netz von Vodafone sogar bei Engpässen voran.

*UPDATE* 7.12.2015
Wie Vodafone verlautet, wird man zunächst doch nicht drosseln. Die AGBs bleiben trotz dieser Endscheidung aber unberührt, also kann Vodafone in Zukunft dennoch die Drosslung, wie oben beschrieben einführen. (Quelle)

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
VIA
KATEGORIE
PASSENDES
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen