Was ging, was geht! PlayStation, CES 2015, HTC & mehr

von David 0 0 vor 3 Jahren am 04.01.2015
© Kcferret / CC BY-SA 3.0 Wikimedia

Wie versprochen hab ich für euch an dieser Stelle eine kleine Zusammenfassung, was die letzten Tage so abging. Großes Thema die Tage und natürlich auch die nächsten, ist die CES 2015, die Consumer Electronics Show in Las Vegas.

Fangen wir daher zunächst mit Dingen an, die uns auf der CES wahrscheinlich erwarten bzw. erwarten werden. Alcatel will zur Messe neue Smartphones vorstellen, was zunächst uninteressant kling, wird ab dem Punkt interessant wenn man hört das der Hersteller mit der PIXI 3-Serie Smartphones vorstellen möchte, die mit drei Betriebssystemen unterwegs sind. Als User soll man also wählen können ob man Android, Windows Phone oder Firefox OS nutzen möchte. Wie die Auswahl des OS gestaltet sein wird, werden wir zur CES sehen.

Asus soll laut eigenen Teaser irgendetwas mit „Optischen Zoom“ in Las Vegas Präsentieren. Vermutet wird nun, dass es ein Smartphone mit abgefahrener Kamera sein wird, aber wir lassen uns mal überraschen.

Sony darf natürlich auch nicht fehlen, der japanische Hersteller lässt die Gerüchteküche mächtig Brodeln mit einem Trailer zur CES, welcher ein dünnes Gerät zeigt, der bei vielen vermuten lässt, das Sony das Xperia Z4 zur Messe zeigt.

HTC ist natürlich auch am Start und kündigt mit “Always Desire more” zur CES fast zu 100 Prozent eins oder mehrere Desire-Smartphones an. Wir können uns aber vielleicht auch auf eine erste Smartwatch von HTC freuen.

Eigentlich zu hundert Prozent bestätigt, ist ein neues gebogenes Smartphone von LG, das LG Flex 2. Welches von The Verge in Las Vegas auf einem Plakat gesichtet wurde.

Zum Schluss noch zwei Neuigkeiten von Sony die nichts mit der CES zu tun haben und beide drehen sich um PlayStation. Zum einem gibt Sony bekannt, dass man bis dato rund 17 Millionen PlayStation 4 Konsolen verkauft hat und somit einen Marktanteil von 50 Prozent vermelden kann.

Außerdem gibt der japanische Hersteller bekannt, das Playstation-User, insbesondere PlayStation Plus-Mitglieder wegen der Unannehmlichkeiten über die Weihnachtsfeiertage eine kleine Entschädigung erhalten, da der Dienst bekanntlich für einige Tage wegen der DDoS-Angriffe von Lizard Squad nicht erreichbar war.

Im Detail gab man im PlayStation Blog bekannt, das alles PlayStation Plus-Mitglieder die ab 25. Dezember entweder über eine Mitgliedschaft oder eine Test-Mitgliedschaft verfügten, eine Verlängerung der Mitgliedschaft um 5 Tage erhalten. Weitere Infos zu den Entschädigungen könnt ihr direkt im PlayStation Blog finden.

Das war es zunächst, wie in der letztjährigen Zusammenfassung erwähnt, werden wir ab Mitte Januar wie gewohnt am Start sein, bis dahin gibt es den eine oder andere kompakten Artikel.

Deine Meinung
Top
0
Her damit
0
Hammergeil
0
Schrott
0
Skandal
0
Sinnlos
0
Kommentar schreiben
Dein Wochenrückblick! Kostenfreier Newsletter, 1x wöchentlich direkt per E-Mail.
Abonnieren
Testbreichte Smartphones, Smartwatchs, VR-Brillen, Konsolen uvm. Suche, Vergleiche und finde das beste Produkt für dich, mit unserer neue Testübersicht. Vergleichs-Tool Merkliste Amazon-Preisverlauf Erst informieren und vergleichen, dann kaufen Öffnen